Aktuelles

Einladung zum Mädchencamp 2016

Flyer Mädchencamp 2016 1

 

Save the Date!

Vom 12. bis 14. August findet das legendäre FREE YOUR MIND-Mädchencamp statt. Unter dem Motto "Starker Wind aus Leipzig-West" machen wir es uns wieder im Plagwitzer "Loft 64" gemütlich. Es wartet ein kunterbuntes Programm inkl. neuer, bewegungsreicher Projektideen, toller Kreativangebote, Musik und jeder Menge Spaß auf Euch! Sichert Euch einen der begrenzten Plätze, indem Ihr Euch so schnell wie möglich bei Eurer/Eurem schulischen Ansprechpartner*in meldet.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Mitmachen & Gewinnen :-)

 denkanstöße

 

Impulskarten sind eine tolle Methode, um sich (besser) kennenzulernen oder miteinander ins Gespräch zu kommen und sich über verschiedene Fragen oder Themen auszutauschen. Mit DEINER Unterstützung soll es schon bald die allerersten FREE YOUR MIND-IMPULSKARTEN geben!

Mach ein Foto zu einem der unten stehenden Begriffe und sende es an fym[at]dksb-leipzig.de!* Welche Bilder für die Impulskarten verwendet werden, entscheidet unsere JUGENDJURY. Außerdem verlosen wir unter allen Teilnehmer*innen einen Kinogutschein - also:

MITMACHEN LOHNT SICH!

 

 begriffe

 

* Einsendeschluss ist der 19. August 2016.

"KlarSicht"-Fortbildung für Schülermultiplikator*innen

Am vergangenen Freitag, den 18. März, fand in den Räumlichkeiten des Leipziger Kinderschutzundes die Fortbildung zum BZgA-KlarSicht-Koffer statt. Sage und schreibe 25 Schülermultiplikator*innen hatten sich für den Workshop zur Prävention von Alkohol und Nikotin angemeldet und beschäftigten sich in jeweils zwei (nicht ganz so kleinen) Kleingruppen vor allem mit den gesundheitslichen Risiken, aber auch dem Image der beiden Substanzen. Da dieses zum Teil auch durch Werbung entscheidend geprägt wird, wurden an einer weiteren Station sowohl Alkohol- als auch Zigaretten-Werbeplakate kritisch analysiert und eigene Präventionskampagnen entworfen.

In der anschließenden Auswertungssrunde waren sich die meisten Teilnehmer*innen einig: Der KlarSicht-Koffer enthät tolle und informative Materialien, mithilfe derer die Schülermultiplikator*innen sicherlich gut mit ihren Mitschüler*innen ins Gespräch kommen.

 

 

"Hoch vom Sofa!"-Kickoff

Am Samstag, den 12.03.2016 fand die KickOff-Veranstaltung des Programms "Hoch vom Sofa!" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung statt. Mit von der Partie waren auch die Schülermultis des Werner-Heisenberg-Gymnasiums und der Oberschule Mölkau. In diesem Jahr hatten sich gleich mehrere FYM-Gruppen für eine Förderung beworben und sowohl die Projektidee unserer "Heisis" als auch die unserer Mölkauer hatte die Jury überzeugen können. Freut Euch schon jetzt auf den "AlkoholFrei"-Workshop zur Prävention von Alkohol (WHS) und einen Onlinespiele-Guide, den die FYMler der Oberschule Mölkau mit Unterstützung des Programms erarbeiten wollen.

...und bei den tollen Präsentationen, die beide Gruppen am Samstag hingelegt haben, kann eigentlich auch nichts mehr schief gehen ;-)

 

Heisenberg HvS   
Mölkau HvS  

Ankündigung

Am 18.03.2015 findet in den Räumlichkeiten des DKSB Leipzig e. V. die "KlarSicht"-Fortbildung für SchülermultiplikatorInnen zum Thema Alkohol & Nikotin statt. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt, also meldet Euch bei Interesse so schnell wie möglich bei Eurem FYM-Ansprechpartner an der Schule!

 

Hier geht's zur Einladung!

Netzwerktreffen März 2016

Am 01. März fand in den Räumlichkeiten des Deutschen Kinderschutzbundes Leipzig e. V.  unser erstes FREE YOUR MIND-Netzwerktreffen in diesem Jahr statt. An einem verschneiten Morgen kamen unter sonnig fröhlicher Atmosphäre SchulsozialarbeiterInnen, LehrerInnen und TrainerInnen zusammen, die gemeinsam das Projekt FREE YOUR MIND an momentan 10 Schulen in Leipzig umsetzen. Der aktuelle Stand unseres Projekts und die Studie Jugend in Leipzig wurden vorgestellt. Zusätzlich fand unter Leitung von Frau Thienel, Fachstelle für Suchtprävention im Direktionsbezirk Leipzig, eine informative Fortbildung zum Thema "Kinder aus suchtbelasteten Familien" statt.

 

Im Vordergrund stand jedoch der Erfahrungsaustausch zwischen den SchulkoordinatorInnen, der Projektleitung und den TrainerInnen der beteiligten Leipziger Schulen. Dabei gab es reichlich Gelegenheit Fragen zu stellen, sich auszutauschen und sich neue Anregungen und Tipps für die zukünftige Arbeit zu holen.

 

Vielen Dank für dieses schöne & ergiebige Treffen!
  

20160301 132706 20160301 140638 20160301 131653

Campseminar zur Schülermultiplikatorenausbildung 2015

Campseminar 2015

Auch in diesem Jahr gab es wieder viele Jungen und Mädchen, die sich entschieden hatten, die Ausbildung zum/zur FYM-SchülermultiplikatorIn anzutreten. Unter ihnen waren auch SchülerInnen unserer beiden neuen Kooperationpartner: der Louise-Otto-Peters-Schule sowie der Schule zur Lernförderung "Johann Heinrich Pestalozzi". Gemeinsam verbrachten wir vier aufregende Tage im Haus Grillensee in Naunhof, wo sich die angehenden SchülermultiplikatorInnen nicht nur mit dem Thema "Sucht und Drogen", sondern auch mit Kommunikation, der Steuerung von Gruppenprozessen oder auch Moderationstechniken auseinandersetzten. Mit Bravour meisterten sie die ihnen gestellten Aufgaben, indem sie ihr neu erworbenes Wissen in Form von Plakatgestaltungen, kleinen Referaten oder Rollenspielen präsentierten. Außerdem lernten sie am "Lebenskünstlertag" die eine oder andere Projektidee kennen und hatten die Möglichkeit, diverse Workshopangebote wahrzunehmen. Diese zeichneten sich durch eine breite Themenvielfalt aus:

*** Im Handy-Workshop VerAPPelt erarbeiteten sich die TeilnehmerInnen eigenständig Informationen zum Umgang mit Handys und Smartphones. Hier soll eine Zeitung für jüngere SchülerInnen entstehen.   *** In "Mach mal Pause à la FREE YOUR MIND" lernten die SchülerInnen kleine Spiel- und Bastelaktionen zur interaktiven Pausengestaltung sowie "coolinarische Leckereien" kennen, mit denen sie ihren MitschülerInnen eine  Freude machen können.   *** Wie man am besten mit unangenehmen Gefühlen verfährt, war indes großes Thema bei "bauchgefühl". Dieser Workshop endete mit einer Fotosession, die für vieieiel gute Laune sorgte.   *** Natürlich durften auch unser FYM-Klassiker "Lebenskünstler" und das noch relativ neue Spiel "Real Profil" zum Umgang mit sozialen Netzwerken nicht fehlen!   *** Besonders kreativ ging es im Workshop "Freundschaft" zu, denn hier ging es nicht nur um Freundschaftrituale in unterschiedlichen Kulturen, am Ende wurden auch eigene Freundschaftarmbänder geknüpft.   *** ...und wem hier zu wenig Bewegung im Spiel war, der konnte sich im Hula Hoop-Workshop oder aber beim HipHop-Tanzen richtig auspowern! ***

 

Das Campseminar endete am Freitag, den 30. Oktober mit einer großartigen Abschlussshow vor Eltern, Geschwistern und Großeltern der TeilnehmerInnen sowie weiteren Projektinteressierten. Die beiden ModeratorInnen Nico und Wencke führten mit ganz viel Charme durch das kunterbunte Programm, innerhalb dessen die frischgebackenen Schülermultis noch einmal alle Highlights des Camps -einschließlich unseres legendären "Drogenkreises"- präsentierten.

 

Ein großes Dankeschön geht an:

* das Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig und ganz besonders Frau Hinkelmann

* die BKK VBU, insbesondere Frau Engelmann

* die SLFG

...ohne die die Durchführung des diesjährigen Campseminars nicht möglich gewesen wäre. Darüber hinaus möchten wir an dieser Stelle noch einmal unseren Trainerinnen Linda, Marie, Susanne und Suse sowie den TeamassistentInnen Aron, Nico und Saskia für ihr unermüdliches Engagement danken. Ihr wart einfach super!

 
Klangschale Guten Tag

 Schwungtuch 2015

 

 Gruppe grün 2015

 

Moderatoren 2015 Drogenkreis 2015

 

 

Große Pausenaktion "Voll die Möhre! Smooth durch den Schulalltag"

"One apple a day keeps the doctor away!" und "Viiiiiiiiiel trinken muss man... am besten zwei Liter täglich!" sind Sprüche, die wohl jeder von uns schon mal gehört hat, wenn es um unsere Ernährungsgewohnheiten geht. Doch was, wenn sich der schnöde Apfel besonders bei Jugendlichen allgemeiner Unbeliebtheit erfreut? Oder wenn sich die wünschenswerten zwei Liter aus Limo und Energydrinks zusammensetzen?

Dann gilt es, Obst und Gemüse attraktiver zu gestalten und Trendgetränke genauer unter die Lupe zu nehmen und eben das haben wir gemacht! In den vergangenen zwei Wochen waren wir mit unserer "Voll die Möhre"-Pausenaktion an zehn verschiedenen FYM-Schulen unterwegs. In der großen Pause hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, ihr Wissen rund um das Thema "Gesunde Ernährung" zu testen. Zu gewinnen gab es tolle Sachpreise und leckere Smoothies.

Abgerundet wurde das ganze durch den Workshop "Trendgetränke - was ist drin? Was ist dran?", der für einige Klassen durchgeführt werden konnte und in dem es um eine kritische Beleuchtung verschiedener Getränkearten ging, die besonders von Jugendlichen bevorzugt werden. Schnell fanden die SchülerInnen heraus, dass nicht selten eine clevere Vermarktungsstrategie hinter dieser Beliebtheit steckt und dass dieselben Produkte bei einer Blindverkostung auf einmal gar nicht mehr soooo toll schmecken. Kein Wunder bei der ganzen Chemie und dem extrem hohen Zuckergehalt! Denn eine Untersuchung der Inhaltsstoffe durfte in diesem Workshop natürlich nicht fehlen. Letztendlich waren sich alle einig: Der beste Durstlöscher ist und bleibt Wasser :-)

Insgesamt war es eine großartige Schuljahresauftaktsaktion und wir bedanken uns noch einmal recht herzlich für die Gastfreundschaft der Schulen, die tatkräftige Unterstützung durch unsere SchulkoordinatorInnen, TrainerInnen, Frau Engelmann von der BKK VBU und natürlich unsere fleißigen SchülermultplikatorInnen!

 

 

VdM1  VdM2  VdM3 
VDM9 Voll die Möhre gelb 1 VdM7
 VdM5  VdM6  VdM8

 

 

Das FYM-Mädchencamp 2015

In diesem Jahr waren es Lisa, Vanessa, Michelle und Sue Anne von der Schule am Adler, Laura und Michelle von der 68. Oberschule, Lena und Bianca von der Oberschule Mölkau sowie Annika vom Gustav-Hertz-Gymnasium, die unserer Einladung gefolgt waren, um vom 05. bis 07. Juni am legendären FREE YOUR MIND-Mädchencamp teilzunehmen. Dieses fand zum ersten Mal im neueröffneten Kinder- und Jugendtreff "Loft 64" statt. Hier erwartete die Teilnehmerinnen eine Vielzahl an kleinen und großen Highlights, darunter

- viele neue Infos, Methoden und Projektideen rund um das Thema "Schönheit(sideale) und Essstörungen"

- eine echte Mädchen-Filmnacht

- ein Zumba-Kurs mit unserer lieben FYM-Trainerin Marie

- eine "Beauty-Party"

- Sandras Super-Workshop "Der Weg"

- "Do it yourself"-Kreativangebote

 

...aber schaut doch einfach selbst ;-)

 

Adonis-Komplex  Fat Amy 
 Gruppenbild  4 gewinnt im  Liebesspiel
 schwungtuch  Workshop Der Weg

 

 

Fortbildung REAL PROFIL

Mit Unterstützung des Programms "Hoch vom Sofa!" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung haben die FREE YOUR MIND-SchülermultiplikatorInnen des Gustav-Hertz-Gymnasiums das medienkompetenzfördernde Stationsspiel "Real Profil" entwickelt, das sich für Schulklassen bzw. Jugendliche ab 13 Jahren eignet. Ziel ist es, die TeilnehmerInnen für die Chancen, aber auch die Gefahren sozialer Netzwerke zu sensibilisieren. Auch sollen sie ihr eigenes Nutzerverhalten reflektieren, damit ein kompetenter Umgang für sie möglich ist.

Um das Spiel sowohl den FREE YOUR MIND-SchülermultiplikatorInnen unserer anderen Kooperationsschulen als auch weiteren Interessierten vorzustellen, fanden in Kooperation mit dem Projekt "Drahtseil" (Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e. V.) am Donnerstag, den 19. März 2015 gleich zwei Fortbildungsveranstaltungen statt.

Die TeilnehmerInnen machten sich dabei nicht nur mit den Spielematerialien vertraut, sondern probierten es natürlich auch sofort aus. Im Anschluss daran hatten sie die Möglichkeit, jeweils eine der insgesamt sieben Stationen vorzustellen und auszuwerten.

Am Ende waren sich alle einig: Real Profil stellt eine tolle Möglichkeit dar, mit SchülerInnen ins Gespräch zu kommen, sich gemeinsam auf kreative und spielerische Art und Weise darüber auszutauschen, was es heißt, verantwortungsbewusst mit den eigenen, aber auch fremden persönlichen Daten umzugehen, ohne auf die Vorteile verzichten zu müssen, die Facebook & Co zu bieten haben.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen TeilnehmerInnen sowie den lieben KollegInnen von "Drahtseil" und hoffen, dass zukünftig viele, viele SchülerInnen ihr persönliches Real Profil erstellen werden!

 

RealProfil1 RealProfil2
Real Profil3 RealProfil4
RealProfil5 RealProfil6

 

 

Schule am Adler: Fertigstellung des Spiels zum Thema "Mobbing"

Bombe Spielmaterial komplett

 

Faulenzen am "Brückentag"? Nicht an der Schule am Adler! Denn hier wurde der vergangene Freitag dazu genutzt, fleißig an dem neuen Projekt weiterzuarbeiten. Bereits zum zweiten Mal trafen sich die Surf sicher-Coaches, die Streitschlichter und natürlich die FREE YOUR MIND-Gruppe der Schule, um ihre Idee, ein Brettspiel zum Thema Mobbing, nun endlich in die Tat umzusetzen. Dazu teilte sich die Gruppe in fünf Teams auf, die jeweils mit einer speziellen Aufgabe betreut wurden: So gestalteten die einen beispielsweise das groß(artig)e Spielbrett, während sich andere SchülerInnen Fragen bzw. Aktionen für die jeweiligen Spielfelder ausdachten. Was die Schulklassen, mit denen das Spiel zukünftig durchgeführt werden soll, dabei genau erwartet, wird hier jedoch noch nicht verraten.

Nach fast drei Stunden Schreiben und Abtippen, neu Überdenken, Diskutieren, Fotografieren, Zeichnen, Malen, Laminieren und einer Menge Spaß war es so weit: "Mensch mobb mich nicht" (so der Spieletitel nach demokratischer Abstimmung) war fertig! Um den reibungslosen Spieleablauf sicherzustellen, ließen es sich die SchülerInnen natürlich nicht nehmen, ihr Werk auch sofort auszuprobieren.

Nächste Woche bewerben sich die drei Schulprojekte mit ihrer Gemeinschaftsarbeit gegen Mobbing und Ausgrenzung als Schule der Toleranz. Wir drücken die Daumen, dass die Jury die Adler-Projektpräsentation genau so BOMBASTISCH findet wie wir!