Lebenskünstler...

ist ein Stationsspiel zur Lebenskompetenzförderung, bei dem spielerisch und interaktiv soziale, emotionale und kognitive Fähigkeiten trainiert werden. Lebenskünstler ist für die Umsetzung an Schulen in den Klassenstufen 5-7 konzipiert und nimmt etwa 90 Minuten ein. In vier verschiedenen Spielstationen werden die Schüler*innen zum Nachdenken angeregt und der Teamgeist der Gruppe gestärkt.

 

 

Wir verleihen unseren Lebenskünstler gegen eine Gebühr. Zur Qualitätssicherung sollten ausschließlich qualifizierte Pädagog*innen für das Spiel eingesetzt werden. Aus diesem Grund ist die Teilnahme an einer Schulung zur Einführung und Anleitung des Spiels obligatorisch. Diese Schulung ist für maximal 15 Teilnehmer*innen konzipiert und umfasst einen theoretischen Teil zu den Hintergründen des Spiels sowie die praktische Umsetzung der einzelnen Stationen mit wertvollen Tipps aus der Praxis. Für weitere Informationen könnt ihr uns einfach per Telefon/Mail kontaktieren.

 

 

 

In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchtprävention (Direktionsbezirk Leipzig) wurde 2014 der sogenannte "Lebenskünstler"-Koffer entwickelt. Ziel des 90-minütigen Stationsspiels ist es in insgesamt vier "Ateliers" die sozialen, kommunikativen und persönlichen Kompetenzen der Teilnehmer*innen zu fördern. Diese werden dabei selbst zu "Lebenskünstler*innen" und gestalten am Ende einer jeden Station ein Gemeinschaftskunstwerk.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.